Freitag, 24. Januar 2014

Handmade Kultur - wir schauen in das Magazin Teil 6

Guten Morgen
 
heute haben meine Jungs ihre U8.
Ich sag immer zu ihnen, das ist der Test um 1 Jahr älter werden zu können.
Somit üben sie fleißig Männchen malen und ihren Namen schreiben.
Denn in 2 Wochen wollen sie ja schon 4 Jahre alt werden.
 
So aber jetzt zur Handmade Kultur Zeitschrift
 
Seite 38 + 39 ein Bericht über Nachbarschaftskommunikation in einer Großstadt.
Gar nicht mal so schlecht. Denn ich zum Beispiel, kenne auch nicht unbedingt meine
Nachbarschaft. Ich grüße sie und weiß ungefähr wo sie wohnen, aber ihre Namen
oder was sie tun??? Keine Ahnung. Zum Beispiel:
Wir wohnen schon 7 Jahre hier und erst letztes Jahr durch meine Kinder
ist mir aufgefallen das meine Nachbarin die Kindergärtnerin ist.
Also davon mal abgesehen das meine Jungs erst ein Jahr in den Kindergarten gehen.
Aber durch den Zufall wissen wir wenigstens schon einmal ihren Namen. *augenzwinker*
 
Seite 40 + 41
 
Einen Artikel über die Farbe der Gätter
 
GOLD
 
 
Interessiert mich jetzt nicht so, also les ich mal drüber hinweg.
 
Seite 42 + 43
 
Junge Modedesigner....
 
also mal ehrlich, wenn ich mir manchmal so Sendungen oder Nachrichten anschaue
wo es um Modells oder neue Designer mit ihrer Mode gezeigt werden.
Frag ich mich, für wen? für was? warum???????
 
So ein junger Designer der seine Forschungsarbeit zeigt.
Eine Mischung aus Shakespeare und ich weiß nicht wie mit "Jesuslatschen"
Das Einzige was mir sehr gut gefällt ist ein grünes Kleid.
 
So und was zum Selber machen.....
 
Seite 44 - 47 
Erklärung für den selbst gehäkelten Sesselbezug
von dem Deckblatt.
 
Jetzt muss ich aber los....
 
Ich wünsche euch einen schönen Freitag.
 
Liebe Grüße Melanie


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen