Montag, 10. September 2012

OMMMAAA MAMA macht Erbehre butt

wie Bitte was???? ach den Kürbis, ja den , den mach Mama "kaputt"!
Sowas kommt, wenn einer von den 2jährigen Zwillingen das Schnitzen, des für ihn sicherlich riesigen Kürbisses, kommentiert.
ALSO von vorne, gestern waren wir, das heißt Melanie die Jungs und ich in der Rhön, auf dem Weg dahin stand am Straßenrand ein riesiger Leiterwagen mit unendlich vielen, tollen, großen, mittleren und kleinen Kürbissen. Daneben eine Tafel mit den Preisen und ein Rohr in das man das Geld werfen soll. Na, da haben wir doch gleich mal angehalten und die leuchtend gelben, orangen, grünen und roten Feldfrüchte bewundert und dann entschieden einen mittleren für Melanie und einen etwas größeren für mich ins Auto zu packen. Die Jungs saßen derweil brav im Auto und sahen der Sache etwas skeptisch zu. Nun gut bis wir dann also am Spätnachmittag nach Hause kamen und alles Werkzeug zum bearbeiten beigeholt hatten, Melanie mit dem großen Messer handanlegte und dem Kürbes den "Hut abschnitt" kam prombt Marcels Kommentar (siehe oben) *lach*
 Fleißige Helfer haben wir da...

 ganz schön viel Kürbisfleisch drinne, das dauerte bis die ordentlich leer waren... 
   

Schaut etwas merkwürdig Melanies oranger Geselle, mit seinen zwei großen "Raffzähnen" aber irgendwie ist er auch richtig niedlich geworden .
Während dem ich noch eifrig am Schnitzen war...
kam dann das dabei heraus!!
Ich weiß, ich weiß, das Bild ist etwas verwackelt und an der Einstellung für die Kamera muss ich wohl auch noch ein bisschen üben, aber ich glaub trotzdem man kann es gut erkennen, wie der Kürbiskopf so beleuchtet aussieht.
  

 In diesem Sinne einen schönen spätsommerlichen Abend
Liebe Grüße all unserem fleißigen Lesern und danke denen die einen Kommentar hinterlassen.
Eure
Gisela


1 Kommentar:

  1. Dazu muss man noch sagen, sie meinten doch im Ernst, das sei eine gelbe Erdbeere. Wir mussten dann erst einmal erklären, das es ein Kürbis ist.
    Jetzt finden sie ihn ganz witzig mit Augen und Mund und dem Licht innen drin.

    LG Melanie

    AntwortenLöschen